Skip to main content

BUCH.
AUTOR.
WERDEN.

Schriftsteller werden Wie genau geht das eigentlich?


Viele Menschen träumen von einem eigenen Buch oder einer Karriere als Schriftsteller. Für sehr viele bleibt genau das ein Traum. Dabei kann jeder Schriftsteller werden, wenn er denn bereit ist den Weg dorthin zu gehen.

Schrifsteller ist ein normaler Beruf

Schriftsteller werden und mit dem Schreiben von Büchern Geld verdienen – das klingt für viele Menschen nach einem einem Traumjob. Letztlich ist es aber genau so ein Beruf, wie jeder andere auch. Der Weg zu Erfolg, wie immer, ist sehr hart und langwierig. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Wer von seinen Büchern leben möchte, der muss oftmals viele Lehrjahre investieren und selbst dann schaffen es nur wenige Schriftsteller, ihren Lebensunterhalt mit den Bucheinnahmen zu finanzieren.

Schriftsteller sind intrinsisch motiviert

Genau hier fängt das Problem schon an: Buchautor werden, um davon leben zu können – das ist die falsche Einstellung. In erster Linie möchte ein Schriftsteller Menschen erreichen. Der eine mit einer klaren Botschaft, der andere um sie zum Beispiel mit einem Roman zu unterhalten. Aber auch hier steht zwischen den Zeilen immer eine Botschaft. Es geht sich also in erste Linie darum, Wissen weiterzugeben, Mehrwert zu schaffen und der Leserschaft etwas mit auf den Weg zu geben, wenn Sie ein Buch schreiben wollen. Wer ein Manuskript erstellt, nur um Geld zu verdienen, hat die falsche Motivation.

Schriftsteller werden: 6 Tipps, um ein Buch zu veröffentlichen

Viele Wege führen nach Rom. So auch der Weg, um ein Schriftsteller zu werden. Im Folgenden finden Sie 6 Tipps, die Ihnen helfen können, ein Buch zu veröffentlichen. Sehen Sie hierin bitte keine Schritt-für-Schritt-Anleitung, sondern lediglich eine Inspiration.


Ein Ziel formulieren

Was wollen Sie mit Ihrem Buch bei Ihren Lesern erreichen? Diese Frage sollten Sie sich von Anfang an stellen und beantworten. Je klarer Sie das wissen, desto zielgerichteter wird Ihr Buch.

Ein professionelles Exposé erstellen

Das Exposé ist das Fundament eines jeden Buchprojekts. Zum einen für Sie als Schriftsteller, zum anderen aber für potentielle Buchverlage, die Ihr Buch herausbringen. Sie müssen als ein Exposé schreiben.

Probekapitel schreiben

Schreiben Sie ein Probekapitel. Das brauchen Sie für das Exposé und Sie selbst können das Schreiben lernen. kreatives Schreiben ist eine Kompetenz, die jeder lernen kann.

Auf Verlagssuche gehen

Wer ein erfolgreichen Buch veröffentlichen möchte, der sollte sich einen Buchverlag suchen. Diesen zu finden ist wie die Suche der Nadel im Heuhaufen - aber die Suche ist notwendig.

Einfach anfangen und schreiben

Fangen Sie einfach an zu schreiben. Ohne groß darüber nachzudenken. Die Anfänge sind kein Schönheitswettbewerb. in Form bringen können Sie Ihr Buch später. Bis dahin: einfach losschreiben.

Unterstützung holen

Schriftsteller werden ist etwas, das Sie lernen müssen, wie ein normaler Beruf. Holen Sie sich Hilfe bei anderen Buchautoren, die Buchcoachings geben. Sie können so von Profis lernen, um selbst einer zu werden.

Warum Schriftsteller werden schwer ist


Schriftsteller werden kann nicht geplant werden. Sie können darauf hinarbeiten, dennoch müssen die äußeren Rahmenbedingungen passen, um Schriftsteller zu werden.

Die Autorenpersönlichkeit zählt

Jedes Buch verkörpert ein Stückweit die Persönlichkeit des Autors. Egal. ob Sie einen Roman, ein Sachbuch oder einen Ratgeber schreiben. Buchautoren sind in der Regel Menschen, die etwas zu erzählen haben. Menschen, die etwas ganz bestimmtes, prägendes erlebt haben. Menschen, die eine Reise hinter sich haben und diese mit anderen Menschen teilen wollen. Menschen, die bestimmte Werte und Überzeugungen haben und diese den Lesern mitteilen möchten. Das heißt, Schriftsteller sind zunächst einmal interessante Persönlichkeiten, geprägt von einschlägigen Erfahrungen, die sie gemacht haben.

Schlüsselerlebnis Initialzündung für Schriftsteller

Viele Buchautoren haben ein Schlüsselerlebnis gehabt, das entscheidend für eine Buchveröffentlichung war. Andere hingegen wollen Stellung zu gesellschaftlichen Problemen nehmen – aber auch dafür bedarf es Lebenserfahrung. Schriftsteller werden hängt also mit der Entwicklung der Persönlichkeit eng zusammen. Wer nichts zu erzählen hat und nichts erlebt, der wird auch nicht in der Lage sein als Schriftsteller Fuß zu fassen.

Sie wollen Schriftsteller werden?

Bestseller Autor Markus Czerner unterstützt angehende Buchautoren mit zielgerichteten Buchcoachings und begleitet Autoren auf den Weg hin zum eigenen Buch.


Kann man vom Bücher schreiben leben?


Ein Buch schreiben und die nächsten Jahre von den Tantiemen leben? Ein verlockender Gedanke, der am Ende aber realitätsfremd ist. Natürlich gibt es Autoren, die von ihren Büchern leben können, aber …

Schriftsteller-Tantieme

Wie so oft ist auch diese Frage mit ja und nein zu beantworten. Bestseller Autoren, die seit Jahren im Buchmarkt fest verankert sind und deren Bücher in verschiedene Sprachen übersetzt werden, können mit Sicherheit davon leben. Das sind aber auch Autoren, die regelmäßig neue Bücher veröffentlichen und international erfolgreich sind. Wer ein Sachbuch oder einen Ratgeber geschrieben hat, das sich 10.000 Mal verkauft, der wird davon nicht leben können. Besonders dann nicht, wenn das Buch über eine Verlag veröffentlich wurde. Denn in diesem Falle erhält der Autor nur eine Verkaufsprovision – und diese ist oftmals nicht sonderlich hoch (7 % bis 10 % vom Netto Verkaufspreis).

Geld verdienen sollte als Schriftsteller nicht im Vordergrund stehen

Natürlich ist der Gedanke »vom Schfriftstellerdasein leben zu können« verlockend, aber oftmals realitätsfern. Schreiben Sie ein Buch, um Wissen weiterzugeben, Leserinnen und Leser zum Nachdenken zu bringen oder sie zu inspirieren. Geld verdienen sollte nicht der primäre Fokus sein, wenn Sie ein Buch schreiben. Letztlich entscheidet auch immer der Leser, ob ein Buch in einer großen Menge gekauft wird oder nicht.