Skip to main content

SPEAKER.
BUSINESS.
AUFBAUEN.

Nachhaltiges Speaker Business aufbauen

Ein Keynote Speaker steht nicht nur auf der Bühne und hält Vorträge. Das ist zwar das, was man auf den ersten Blick sieht, dahinter verbirgt sich aber ein Speaker Business, das über Jahre hinweg aufgebaut wurde.


Viele Menschen haben den Traum, als professioneller Redner auf der Bühne zu stehen und Menschen mit Vorträgen zu inspirieren. Wer sich etwas näher mit dem Job eines Keynote Speakers beschäftigt, der wird auch schnell über die hohen Honorare stolpern, die zwischen 5.000 € und 10.000 € pro Auftritt liegen. Wer allerdings denkt, dass man mit dem Job das schnelle und große Geld machen kann, der liegt falsch. Denn hinter einem Vortragsredner steckt ein mühsam aufgebautes Speaker Business. Der Impulsvortrag ist nur das i-Tüpfelchen, die eigentliche Arbeit um ein Vielfaches komplexer und für die meisten Menschen nicht ersichtlich.

Wer vom Keynote Speaker lebt, der hat ein profitables Speaker Business aufgebaut. Hat man es nicht, ist es unmöglich von den Vorträgen zu leben. Wer also als Speaker auf die großen Bühne möchte, der muss sich zuerst auf die unternehmerische Seite fokussieren und ein Speaker Business aufbauen. Jeder angehende Redner muss sich ähnliche Fragen stellen, wie jeder Selbstständige oder Unternehmer auch: Wie werden potenzielle Kunden auf mich aufmerksam und warum sollten sie meine Dienstleistung nutzen? Denn eines steht fest: Der Speaker-Markt ist klein, hat aber einen intensiven Konkurrenzkampf.

6 Tipps für dein Speaker Business

Ein Speaker Business aufzubauen ist ein schwieriges und langwieriges Unterfangen. Im Folgenden sechs Tipps von mir, auf die du unbedingt achten solltest. Grundsätzlich muss dir klar sein: Für unbekannte Persönlichkeiten ist es extrem schwer, dieses Markt zu betreten und ein gesundes Speaker Business aufzubauen. Aber es ist nicht unmöglich – immerhin habe ich es auch geschafft.


Werde eine Marke

Wer ein erfolgreiches Speaker Business aufbauen möchte, muss das Gesetz des Marktes einhalten: Werde bekannt und bauen eine Personal Brand auf.

Schaffe Mehrwert

Jedes Produkt und jede Dienstleistung muss einen Mehrwert stiften, sonst wird es nicht konsumiert. Schaffe mit deinem Speaker Business diesen Mehrwert.

Baue eine Vertriebsstrategie auf

Wie kommst du nachhaltig an Aufträge und Buchungen? Das sollte die zentrale Frage deines Speaker Business sein. Niemand bucht dich ohne Vertriebsstrategie.

Kenne die Spielregeln des Marktes

Wer einen Markt erobern möchte, der muss die Spielregeln kennen. Informiere dich über den markt und analysiere ihn. Nur so hat dein Speaker Business eine Chance.

Habe Geduld

Ein Speaker Business wird nicht über Nacht aufgebaut. Bevor man davon sein Leben finanzieren kann, vergehen einige Jahre, gefüllt mit harter Arbeit.

Es gibt keine Erfolgsgarantie

Warum gibt es wohl so wenige Top Speaker am Markt? Genau, weil es extrem schwer ist, diesen Markt zu erobern und genau das gelingt nur den wenigsten.

Der Speaker OnlinekursHier stecken 15 Jahre Speaker-Erfahrung drin!

  • 7+ Stunden HD Videos
  • 30 Lektionen
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • Über 1h Bonus-Videos
  • Keine versteckten Kosten
  • Ratenzahlung möglich (3 Monatsraten)

Jetzt Zugang sichern (149 €, zzgl. MwSt. für 12 Monate)

Produktbild Produktbild

Dont´s im Speaker Business

Besonders in den ersten Jahren deines Speaker Business kannst du eine Menge Fehler machen. Glaube mir, ich muss es wissen, denn ich habe sie alle gemacht. Gerne möchte ich einige mit dir teilen und dir ans Herz legen, genau diese Dinge zu vermeiden. Machst du sie doch, dauert der Weg zum Top Redner wesentlich länger.


Leg dein Ego ab

Ein starkes Ego ist gut, kann dein Speaker Business aber auf allen Ebenen behindern. Was ich damit meine? Zu Beginn deiner Speaker-Karriere kennt dich niemand. Egal wie gut du bist, es weiß niemand. Warum also sollte dich jemand buchen und dann auch noch Geld für deine Dienstleistung ausgeben? Unternehmen und Event-Veranstalter werden sich immer für erfahrene und am Markt etablierte Keynote Speaker entscheiden. Vergiss also große Bühnen und zahlungskräftige Kunden, die sind für dich erst einmal außer Reichweite. In den ersten zwei Jahren wirst du auf kleinen Bühnen stehen und Vorträge vor 20 bis 30 Menschen halten – und das, jetzt halte dich fest, ohne Bezahlung. Nur so kannst du dir einen Namen machen und der Welt zeigen, was du kannst. Du denkst, du bist dir dafür zu schade und deine Kompetenz ist zu wertvoll? Das kann ich verstehen, interessiert den Markt aber nicht die Bohne.

»Ich schaffe das alleine«

»Ich will das alleine schaffen!« Diesen Glaubenssatz hatte ich sehr lange. Vielleicht findest du dich darin ja auch wieder. Den wertvollsten Tipp, den ich dir geben kann, lautet: Arbeite von Anfang an mit Mentoren zusammen, und zwar mit Keynote Speaker, die bereits da sind, wo du hinmöchtest. Viele Top Speaker bieten eine Speaker Ausbildung oder ein Speaker Coaching an. Ja, diese Coachings sind teuer, aber sie lohnen sich. Du wirst dir kein profitables Speaker Business aufbauen, ohne in dieses Speaker Business zu investieren. Die meisten Coachings am Markt sind ihr Geld wert, denn du kaufst dir damit professionelle Unterstützung und eben auch Kontakte. Sehe es als ein Investment in deine Zukunft.

Hohe Speaker-Honorare

Wer möchte nicht gerne direkt 5.000 € und mehr für einen 60-minütigen Impulsvortrag bekommen? Ich denke, da würde niemand nein sagen. Das ist als Top Speaker auch überhaupt kein Problem, aber eben erst als Top Speaker. Zu Beginn deiner Karriere bist du aber kein Top Speaker. Verlangst in deiner Anfangsphase zu hohe Honorare, wird dich niemand buchen und dein Speaker Business hat keine Chance zu wachsen. Fange daher mit niedrigen Honoraren an und steigere dich langsam aber kontinuierlich.

Mentoring für dein Speaker Business

Du möchtest dir wirklich ein nachhaltiges und gesundes Speaker Business aufbauen und ein Top Speaker werden? Dann lasse dir von Top Speaker Markus Czerner helfen. Er hat es als einer der wenigen Speaker vom absoluten No-Name zu einem der bekanntesten Top Speaker im deutschsprachigen Raum geschafft. Markus hilft dir, ein Speaker Business aufzubauen und dich langfristig am Markt zu etablieren.


Speaker Coaching Starter Programm

3 Monate Mentoring
2 Sessions pro Monat
Kostenloser Zugang zum Onlinekurs

279 €

pro Monat
zzgl. MwSt.

Speaker Coaching Starter Plus Programm

6 Monate Mentoring
2 Sessions pro Monat
Kostenloser Zugang zum Onlinekurs

249 €

pro Monat
zzgl. MwSt.

Speaker Coaching Pro Programm

12 Monate Mentoring
2 Sessions pro Monat
Kostenloser Zugang zum Onlinekurs

299 €

pro Monat
zzgl. MwSt.

Das Speaker Business-Modell

Ein gesundes Business steht selten nur auf einem Bein. Gleiches gilt auch für das Speaker Business. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du „nur“ ein paar Vorträge im Jahr hältst und Unmengen an Geld verdienst. Ein gesundes Speaker Business ist viel größer, als es auf den ersten Blick erscheint und besteht nicht nur daraus, eine Keynote Speech zu halten.


Ein Blick auf die Top Speaker am Markt genügt und die siehst sehr schnell, wie breit diese aufgestellt sind. Neben der eigentlichen Tätigkeit als professioneller Redner haben sie mehrere Bücher veröffentlicht, arbeiten als Coach und sind Experten auf ihrem Gebiet. Das bedeutet, dass ein Speaker Business in der Regel auf mehreren Füßen steht: Speaker, Coach, Experte und Autor. Wichtig ist, zu verstehen, warum Unternehmen dich als Speaker buchen. Nicht, weil du so tolle Vorträge hältst und deine Inhalte so toll sind. Nein, man bucht dich als Persönlichkeit. Einen Experten, der mehr erreicht hat, als der Durchschnitt. Das macht dich interessant und interessante Menschen möchte man auf der Bühne haben.

Bevor du also als Gastredner auf einer Bühne stehst, darfst du erst einmal an deiner Reputation und deinem Expertenstatus arbeiten. Schreibe Bücher und erzähle der Welt von dir und deinen Ansichten. Schaffe Identifikation und werde durch strategische Medienarbeit bekannt. Das wird dich überhaupt erst interessant als Keynote Speaker machen. Heißt aber auch: Die ersten Jahre deines Speaker Business darfst du erst einmal an den Basics arbeiten – und die sind es nicht, auf der Bühne Impulsvorträge zu halten.