Skip to main content

COACHING.
FÜR.
SCHÜLER.

Was macht ein Schülercoach?


Schülerinnen und Schüler sind oft von Lern- und Leistungsproblemen betroffen. Ein Schülercoach kann helfen, um genau diese Probleme zu lösen. Er steigert die Lernmotivation und die schulischen Leistungen der Schüler.

Das sind aber nur zwei Punkte, an denen ein Schülercoach ansetzen kann. Viele Schüler sind darüber hinaus von Prüfungsangst betroffen und sind nicht in der Lage, ihre Leistungen in Klausuren und mündlichen Prüfungen abzurufen. Einige haben sogar solche eine Angst vor Prüfungen oder einem Blackout, dass sie gar nicht erst bei der Prüfung erscheinen. Das ist natürlich ein Teufelskreis, denn die ganzheitliche Motivation leidet darunter, genauso wie die schulischen Leistungen immer schlechter werden. Letztlich handelt es sich bei solchen Problemen um mentale Blockaden, die in einem Schülercoaching relativ schnell gelöst werden können.

Es gibt auch Schüler, die grundsätzlich Angst davor haben zu scheitern und schlechte Noten zu schreiben. Was denken meine Lehrer, wenn ich schlechte Noten haben? Was denken meine Eltern? Wie stehe ich vor meinen Freunden dar, wenn ich schlecht in der Schule bin? Mit solchen Gedanken beschäftigen sich viele junge Menschen und solche Gedanken lösen unbewusst Angst aus. Zudem lernen wir in der Schule erfolgreich zu sein, aber wir lernen nicht zu scheitern. Dabei ist Scheitern auch nichts schlimmes. Wichtig ist, dass wir erfolgreich scheitern.

So wie es einen Schülercoach gibt, gibt es auch einen Lehrercoach. Dieser wird vorrangig im Rahmen einer Lehrerfortbildung eingesetzt und arbeiten mit ihnen an der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

An was arbeitet ein Schülercoach?

Ein Schülercoach arbeitet mit Schülerinnen und Schülern an den unterschiedlichsten Themen und Problemen. Im Folgenden finden Sie 6 häufige Ansatzpunkte eines Coachings bei den ein Schülercoach jungen Menschen hilft.


Steigerung der Lernmotivation

Schüler haben oftmals Probleme sich zum Lernen zu motivieren. Ein Schülercoach steigert die Lernmotivation und gibt Tipps und tricks zur Selbstmotivation mit auf den Weg.

Auflösen von Prüfungsängsten

Viele Schülerinnen und Schüler haben mit Prüfungsangst zu kämpfen. Dabei handelt es sich u ein mentales Problem, dass zielgerichtet angegangen werden kann.

Erneuerung von Glaubenssätzen

»Ich glaube ich schaffe mein Abitur nicht!« In vielen Fällen eine selbsterfüllende Prophezeiung. Grund dafür sind negative Glaubenssätze, die in einem Coaching aufgelöst werden können.

Steigerung des Selbstbewusstseins

Junge Menschen haben häufig mit fehlendem Selbstvertrauen zu kämpfen. Ein Schülercoach arbeitet mit Schülern am Selbstwertgefühlt und hilft, das Selbstbewusstsein zu stärken.

Was kommt nach der Schule?

Eine Frage, mit der sich viele Schüler auseinandersetzen. Ein Schülercoach kann dabei helfen, junge Menschen auf dem Weg der Selbstverwirklichung zu helfen.

Umgang mit Niederlagen

Wir lernen in der Schule erfolgreich zu sein. Aber wir lernen nicht zu scheitern. In einem Coaching lernen Schüler Niederlagen anzunehmen und richtig mit ihnen umzugehen.

Schülercoach ist kein Psychologe


Ein Schülercoach ist kein Psychologe. Zur Linderung oder Heilung von 
psychischen Krankheiten ist ein Psychologe aufzusuchen. Mentale Blockaden sind dabei keine psychische Erkrankung. Diese kann ein Motivationscoach in einem Coaching lösen.

Motivationsprobleme, Prüfungsängste oder Versagensängste sind in der Regel kein Anzeichen für eine psychische Erkrankung oder psychische Störungen. Solche Probleme sind in der Mentalebene gelegen und können durch ein Schülercoaching oder Motivationscoaching behoben werden. Allerdings können Ängste auch über ein normales Maß hinaus gehen, so dass nur ein Psychologe helfen kann.

Der Schülercoach Markus Czerner

Der ehemalige Tennisprofi und heutige Top Coach Markus Czerner arbeitet seit vielen Jahren mit Schülerinnen und Schülern zusammen. Er wird von Schulen für Schülercoachings gebucht, aber auch von Eltern der Schüler für persönliche 1:1 Coachings.


Darum vertrauen Schulen und Eltern dem Schülercoach Markus:

  • mehr als 15 Jahre Erfahrung als Coach
  • spürbare Leidenschaft und impulsive Art
  • Spricht die »Sprache« der Schüler
  • authentische Persönlichkeit mit Spaß bei der Arbeit
  • seine Coaching-Art erzielt 100 %ige Erfolge

Ihre persönliche Anfrage

Schülercoaching mit Markus Czerner Schülercoaching mit Markus Czerner

Ablauf eines Schülercoachings

Schülercoach Markus Czerner  bietet vor dem eigentlichen Schulcoaching ein unverbindliches Erstgespräch an, um herauszufinden, ob er überhaupt helfen kann. Auf seine Expertise und Coachings greifen mittlerweile ganze Schule zurück, so dass er neben Einzelcoachings auch regelmäßig mit Workshops an Schulen zu Gast ist.


Erstgespräch

Gemeinsam schaut sich Markus mit Ihnen die aktuelle Situation an. Wo steht Ihr Kind? Mit welchen Problemen hat es zu kämpfen? Kann er Ihnen überhaupt weiterhelfen?

Inhalt

Darauf basierend erarbeitet er mit Ihnen einen Coaching-Schwerpunkt. Sollte er während des Erstgesprächs merken, dass er Ihnen nicht weiterhelfen kann, bekommen Sie Ihr Geld zurück.

Coaching

Nach Festlegung der Inhalte startet das Coaching: eine Zeit voller Input, harter Arbeit und nachhaltiger Verbesserungen von schulischen und persönlichen Leistungen.

Ihre Anfrage für ein Schülercoaching

Sie sind auf der Suche nach einem Schülercoach und können sich vorstellen, mit mir zusammenzuarbeiten? Dann freue ich mich auf Ihre unverbindliche Anfrage und wir schauen gemeinsam, ob ich Ihnen weiterhelfen kann.


1

Anfrage

Wie kann ich Ihnen weiterhelfen und was erhoffen Sie sich von einem Coaching?

2

Unverbindliches Gespräch

In einem unverbindlichen und kostenlosen Gespräch schauen wir gemeinsam. ob ich Ihnen weiterhelfen kann.

3

Angebot

Basierend auf unserem Gespräch erstelle ich Ihnen ein Angebot für eine eventuelle Zusammenarbeit.

4

Auftrag

Ihnen sagt mein Angebot zu und Sie sind überzeugt, dass ich Ihnen weiterhelfen kann? Dann freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

5

Coaching

Die Coachingtermine spreche lege ich im Vorfeld gemeinsam mit Ihnen fest und dann heißt es: Let´s change!