Skip to main content

ZIELE.
RICHTIG.
SETZEN.

Ziele setzen: So machen Sie es richtig

Ziele setzen klingt einfach und irgendwie auch selbstverständlich. Und dennoch ist es alles andere als das: es ist nicht immer einfach und wir können eine Menge dabei falsch machen. Für unseren Weg zum Erfolg ist es wichtig, sich die richtigen Ziele zu setzen und mit ihnen zu arbeiten.



Erinnern Sie sich vielleicht noch an Ihren Kindheitstraum? Der Traum vom Astronauten, der Traum vom Profisportler, der Traum von einem eigenen Unternehmen – was auch immer Sie als kleines Kind im Kopf hatten. Leider gibt es wesentlich weniger Menschen, die tatsächlich von sich behaupten können, ihren Traum zu leben, als Menschen, bei denen der Traum ein Traum geblieben ist. Dabei hat jeder Mensch die Möglichkeit seinen Traum Realität werden zu lassen. Alles was Sie dafür brauchen ist ein Ziel.

Wer seine Träume erreichen möchte, der muss daraus ein Ziel machen. So gut wie jeder Mensch hat Träume oder zumindest etwas in seinem Kopf, dass er gerne erreichen möchte. Aber die Frage ist, ob es im Unterbewusstsein auch als Ziel abgespeichert ist. Forschungen haben über die Jahre gezeigt, dass Unternehmungen um so erfolgreicher sind, je genauer wir unsere Ziele formulieren. Das bedeutet aber auch, dass schwammig formulierte Ziele zu Ergebnissen führen, die wir so eigentlich gar nicht haben wollen. Hier kommt die Macht der Gedanken ins Spiel.

6 Tipps, um sich Ziele zu setzen

Beim Thema »Ziele setzen« können wir einiges falsch machen. Oftmals sind wir uns auch gar nicht darüber bewusst, was wir dabei genau berücksichtigen sollten. Die folgenden 6 Tipps können Ihnen dabei helfen, Ziele richtig zu setzen und kleine Schönheitsfehler zu vermeiden.


Schreiben Sie Ihre Ziele auf

Ein Ziel ist immer schriftlich. Nur dann ist ein Ziel ein Ziel. Schreiben Sie Ihre Ziele auf und legen Sie Ihre Zielliste da hin, wo Sie sie regelmäßig anschauen können.

Setzen Sie sich realistische Ziele

Think big (denke groß) hin oder her: Ihre Ziele sollten realistisch sein. Es bringt nichts unrealistischen Zielen hinterherzujagen. Die nehmen Ihnen nur die Motivation.

Es sollten Ihre Ziele sein

Nur allzuoft setzen wir uns Ziele, die andere Menschen von uns erwarten. Leider sind es dann nicht unsere Ziele, sondern die der anderen. Wichtig ist, was Sie wollen.

Trauen Sie sich Ihre Ziele zu?

Setzen Sie sich nur Ziele, die Sie sich auch wirklich zutrauen. Sie müssen von Anfang an daran glauben, diese auch zu erreichen. Ist das nicht der Fall, korrigieren Sie Ihr Ziel.

Geben Sie Ihren Zielen ein Datum

Legen Sie von Anfang an fest, bis wann Sie ein Ziel erreicht haben wollen. Dieses Datum ist dann auch verbindlich und es gibt keine Ausreden mehr.

Der Weg zum Ziel muss Spaß machen

Wenn Ihnen der Weg zum Ziel keinen Spaß macht, dann werden Sie sich auch über die Zielerreichung nicht freuen. Achten Sie immer darauf, dass Ihnen der größte Teil des Weges Spaß macht.

Warum Ziele setzen so wichtig ist

Uns Menschen ist es nicht möglich, ohne Ziele ins Handeln zu kommen. Was auch immer wir auf der Handlungsebene machen, es gibt ein Ziel, das wir erreichen wollen. Besonders in der Erfolgswelt haben Ziele deswegen einen immens hohen Stellenwert. Ohne Ziele können wir nicht erfolgreich werden.


Ziele: Fundament des Erfolgs

Der Ursprung jeden Erfolgs ist ein Ziel. Ziele sind das Fundament des Erfolgs. Erfolg hat nichts mit Geld, Reichtum, Macht oder Ruhm zu tun. Dabei handelt es sich lediglich um ein Scheinbild unserer Gesellschaft. Davon dürfen und müssen wir uns verabschieden, denn mit Erfolg hat das Ganze nichts zu tun. Erfolgreich ist, wer seine Ziele erreicht. Das bedeutet in einem gleichen Atemzug aber auch, dass Menschen ohne Ziele keinen Erfolg haben können. Ohne Ziele haben wir auch nichts, woran wir uns messen können. Kurzum auf den Punkt gebracht: wenn Sie erfolgreich sein wollen, dann müssen Sie sich Ziele setzen. Sonst bleibt der Erfolg aus.

Handlungen ohne Ziele sind unvorstellbar

Es ist nicht nur so, dass Erfolg ohne Ziele nicht funktioniert – ohne Ziele können wir Menschen auch nicht handeln. Sie sind Dreh- und Angelpunkt der physischen Steuerung. Es ist tatsächlich so, dass Handlungen ohne Ziele unvorstellbar sind. Vergleichen Sie es mit einer Autofahrt: Die Wenigsten von uns werden sich ohne ein klares Ziel vor Augen ins Auto setzen und irgendwo hinfahren. Nur mit einem eindeutigen Ziel vor Augen kann der Weg dorthin beschreitet werden. Stellen Sie sich doch einfach mal vor, Sie würden sich ohne Ziel hinters Steuer setzen: Sie würden nie irgendwo ankommen. Nicht einmal mehr an Ihrem Zuhause. Selbst wenn Sie nur eine Spritztour machen, um sich abzulenken, steuern Sie ein Ziel an. Denn Sie wollen ja wieder nach Hause.

Es ist ein unbestrittener Fakt, dass Menschen, die sich mit ihren persönlichen Zielen beschäftigen erfolgreicher sind, als Menschen ohne Ziele.

Buchtipp zum Thema Ziele setzen


Top Speaker  und Motivationstrainer Markus Czerner zeigt in seinem Erfolgsbuch eindrucksvoll auf, dass Erfolg im Kopf beginnt. Alles beginnt mit einem Ziel. In seinem Bestseller schreibt er darüber, dass jeder Mensch seine Träume erreichen kann – wenn er ein Ziel daraus macht. Das alleine reicht aber nicht: wir müssen unsere Ziele auch richtig formulieren. Denn falsch formulierte Ziele führen eben auch zu falschen Ergebnissen.

Aber nicht nur das: der Bestseller Autor zeigt, was falsch formulierte Ziele in unserem Kopf machen und wie wir uns so gute Chancen auf Erfolg nehmen.

Ein spannendes Buch, dass auf allen Ebenen ein Mehrwert ist. »Alles Kopfsache« ist auch von den Medien und der Presse durchweg positiv rezensiert worden. Das Erfolgsbuch ist fundiert und greift zahlreiche Studien aus dem psychologischen Bereich auf.

Bei Amazon bestellen

Der Besteller von Markus Czerner: Alles Kopfsache - Punktgenau in Höchstform Der Besteller von Markus Czerner: Alles Kopfsache - Punktgenau in Höchstform

Ziele verändern das Leben

Ziele verändern Ihr Leben. Selbst das kleinste Ziel hat manchmal großer Auswirkungen auf Ihr Leben. Haben Sie sich nämlich erst einmal ein Ziel gesetzt, verändern sich zwei wichtige Faktoren in Ihrem Leben.


Neue Dinge wahrnehmen

Ziele sind der Startschuss auf dem Weg zum Erfolg und eines kann ich Ihnen garantieren: Ziele verändern Ihr Leben. Sobald Sie in Ihrem Leben Ziele haben, ändern sich Ihr Fokus und Ihre Wahrnehmung. Ein Beispiel, dass auf jedes x-beliebige Lebens- und Karriereziel übertragbar ist: Nehmen wir einfach mal an, Sie wollen sich in absehbarer Zeit ein neues Smartphone kaufen, wissen aber nicht genau welches. Von dem Moment an, wo Sie die Entscheidung getroffen haben, sich ein neues Gerät zu kaufen, werden Sie mit einer ganz anderen Wahrnehmung durch den Tag gehen. Auf einmal achten Sie bei anderen Menschen aus Ihrem Umfeld oder bei Ihren Arbeitskollegen darauf, was für ein Smartphone sie besitzen. Sie machen Halt vor Telekommunikationsgeschäften, gehen in Fachmärkte und lesen sich im Internet Test- und Erfahrungsberichte durch. Sie werden von jetzt auf gleich in Ihrer Umwelt wesentlich mehr Smartphones aktiv wahrnehmen, als bisher.

Ziele setzen neue Prioritäten

Gleiches passiert, wenn Sie sich neue Lebens- oder Karriereziele setzen. Sobald sich ein Ziel in Ihrem Kopf festgesetzt hat, macht Ihr Unterbewusstsein alles nötige, um dieses Ziel schnellstmöglich zu erreichen. Ziele sind etwas Substantielles, ohne die das Konstrukt des Erfolgs nicht funktionieren kann. Erfolg ohne Ziele ist unmöglich. Das Schöne dabei ist: Ihre Prioritäten werden sich ändern. Sobald Sie sich ein neues Ziel gesetzt haben, sind andere Dinge für Sie nicht mehr so wichtig. Sie priorisieren Dinge, die Sie Ihren Zielen näher bringen. Dadurch verändert sich sehr viel in Ihrem Leben.
Wichtig ist nur, dass es Ihre Ziele sind und nicht die Ziele anderer Menschen. Nur allzuoft machen wir etwas, weil wir der Meinung sind, man erwartet es von uns.

Warum Sie Ihre Ziele aufschreiben sollten

Wir sind oftmals der Meinung unsere Ziele zu kennen. Ob wir sie aufgeschrieben haben? Nein, warum denn auch, wir haben sie ja fest in unserem Kopf. Wer so denkt, der muss sich darüber im Klaren sein, dass er kleine Ziele hat. Ziele sind nur Ziele, wenn sie schriftlich sind.


Warum wir Einkaufszettel schreiben

Die meisten Menschen meinen ihre Ziele zu kennen, vergessen aber, dass unser Gehirn nur das langfristig und nachhaltig aufnehmen kann, was wir hören oder sehen. Eine Tatsache, die wir in unserem Alltag immer wieder zu spüren bekommen. Wir haben eine Idee im Kopf und eine halbe Stunde später wissen wir nicht mehr, worüber wir da eigentlich nachgedacht haben.
Anderes Beispiel: Vielleich gehören Sie auch zu den Menschen, die sich eine halbe Stunde bevor sie einkaufen gehen eine Einkaufsliste schreiben. Macht ja auch Sinn, denn es geht sich um den Lebensmittelvorrat der nächsten Tage und wir wollen nichts vergessen. Sind wir mal ehrlich: Keiner von uns möchte abends nochmal in den Supermarkt fahren, weil er etwas vergessen hat, was er zum kochen benötigt. Auch wäre es ärgerlich, abends beim Fernsehgucken auf einen Snack verzichten zu müssen, nur weil man ihn vergessen hat zu kaufen.

Ziele setzen und aufschreiben

Bei unseren Zielen geht es sich um unser Leben, aber die meisten Menschen schreiben sich nichts auf. Wenn wir uns noch nicht einmal merken können, was wir in der nächsten halben Stunde im Supermarkt einkaufen wollen, wie wollen wir uns dann merken, was wir in unserem Leben erreichen wollen?
Schreiben Sie Ihre Ziele auf. Wenn Sie es noch nicht gemacht haben, machen Sie es – am besten heute noch. Nehmen Sie sich einen extra Zettel, ein Notizbuch oder meinetwegen ein Tagebuch, wenn Sie eins führen und schreiben Sie alles auf, was Sie erreichen wollen. Jedes einzelne Ziel. Dabei ist es auch völlig egal, ob es sich um kurzfristige, mittelfristige oder langfristige Ziele handelt. Keiner von uns kann seine Ziele im Kopf haben. Wer meint diese Fähigkeit zu besitzen kann in dem Glauben bleiben. Nur soll er sich nicht beschweren, wenn der eigentliche Erfolg ausbleibt – und er wird ausbleiben.

Ziel nicht erreicht? Neue Ziele setzen

Sie werden mit Sicherheit nicht jedes Ziel in Ihrem leben erreichen. Scheitern und der Misserfolg gehören einfach dazu. Oftmals fehlt uns die Motivation, sobald wir ein Ziel mal nicht erreicht haben. Aber dafür gibt es eine Lösung.


Sie brauchen Resilienz

Haben wir uns einmal ein Ziel gesetzt, wollen wir dieses natürlich so schnell wie möglich erreichen. Die wenigsten werden ihre Ziele allerdings über Nacht erreichen. Es ist ein Weg und wir brauchen oftmals Resilienz, um es zu erreichen. Unter Resilienz wird die innere Widerstandsfähigkeit verstanden. Die Fähigkeit, persönliche Krisen, Schicksalsschläge, Verluste aber auch Niederlagen und Rückschläge erfolgreich zu meistern. Erfolgreich heißt dabei solch kritische Situationen zu überstehen ohne langfristige Schäden davonzutragen oder sich selbst aufzugeben. Resilienzfaktoren helfen uns, diese Fähigkeit zu erlernen. Wenn wir zum Beispiel uns Selbstbewusstsein stärken, steigert sich auch unsere Resilienz.

Mit neuen Zielen voll durchstarten

Natürlich schlägt es uns auf die Motivation, sollten wir ein Ziel mal nicht erreichen. Aber dann ist es umso wichtiger, dass wir uns ein neues Ziel setzen. Entweder versuchen wir es noch einmal, gemäß des Mottos never give up. Oder wir setzen uns ein neues Ziel. Es ist auch nicht schlimm zu scheitern, so lange wir erfolgreich scheitern. Und dazu gehört es eben auch, mit neuen Ziele aus dem Misserfolg herauszugehen.

Wer schreibt hier eigentlich?


Hallo, mein Name ist Markus Czerner. Ich arbeite als Keynote Speaker und Erfolgscoach zu den Themen Motivation, Erfolg, mentale Stärke und Resilienz. Als ehemaliger Tennisprofi und immer noch aktiver Sportler arbeite ich viel mit den Strategien der Spitzensportler. Darüber habe ich auch mein erstes Buch geschrieben, was direkt ein Bestseller geworden ist.
Das renommierte Erfolg Magazin hat mich 2020 zu den 500 wichtigsten Köpfen der Erfolgswelt gewählt, was mich sehr freut und mit zeigt, was ich mit meinem Wirken bereits erreicht habe.

Der Mensch Markus Czerner Der Mensch Markus Czerner